5 Vorteile einer Investition in Ihre 20er Jahre

Für viele junge Erwachsene scheint es einfacher zu sein, Investitionsentscheidungen aufzuschieben, bis ihre finanzielle Situation zumindest theoretisch stabiler wird. Zwanzig sind jedoch tatsächlich in der besten Position, um in die Welt des Investierens einzutreten, selbst mit College-Schulden und niedrigen Gehältern.

Zeit

Während das Geld knapp sein mag, haben junge Erwachsene eines für sich: Zeit. Es gibt einen Grund, warum Albert Einstein die Aufzinsung – die Fähigkeit, eine Investition durch Reinvestition der Gewinne zu steigern – als „das achte Weltwunder“ bezeichnete. Die Magie des Compoundierens ermöglicht es den Anlegern, im Laufe der Zeit Wohlstand zu generieren, und erfordert nur zwei Dinge: die Reinvestition von Gewinn und Zeit.

Eine einzelne Investition in Höhe von 10.000 USD im Alter von 20 Jahren würde bis zum Alter von 60 Jahren auf über 70.000 USD anwachsen (basierend auf einem Zinssatz von 5%). Die gleiche $ 10.000 Investitionen im Alter von 30 gemacht würde Ausbeute 40 im Alter von etwa $ 43.000 nach Alter 60, und machten ergäbe nur $ 26.000. Je länger Geld eingesetzt wird, desto mehr Wohlstand kann es generieren.

Gehen Sie mehr Risiko ein

Das Alter eines Anlegers beeinflusst das Risiko, dem er standhalten kann. Junge Menschen, die jahrelang verdient haben, können es sich leisten, bei ihren Investitionstätigkeiten ein höheres Risiko einzugehen. Während Personen, die das Rentenjahr erreichen, sich für risikoarme oder risikofreie Anlagen wie Anleihen und Einlagenzertifikate (CDs) interessieren, können junge Erwachsene aggressivere Portfolios aufbauen, die einer höheren Volatilität unterliegen und größere Gewinne erzielen können.

Lerne beim machen

Junge Anleger haben die Flexibilität und Zeit, sich mit Investitionen zu befassen und aus ihren Erfolgen und Misserfolgen zu lernen. Da das Investieren eine ziemlich lange Lernkurve hat, sind junge Erwachsene im Vorteil, weil sie Jahre Zeit haben, die Märkte zu studieren und ihre Anlagestrategien zu verfeinern. Wie das erhöhte Risiko, das von jüngeren Anlegern absorbiert werden kann, können auch sie Anlagefehler überwinden, weil sie die Zeit haben, sich zu erholen.

Technisch versiert

Die jüngere Generation ist technisch versiert und in der Lage, Online-Investitionstools und -techniken zu studieren, zu recherchieren und anzuwenden. Online- Handelsplattformen bieten unzählige Möglichkeiten für grundlegende und technische Analysen, ebenso wie Chatrooms sowie Finanz- und Bildungswebsites. Technologie, einschließlich Online-Möglichkeiten, soziale Medien und Apps, kann zur Wissensbasis, Erfahrung, zum Vertrauen und zum Fachwissen eines jungen Anlegers beitragen.

Humankapital

Humankapital kann aus individueller Sicht als Barwert aller künftigen Löhne betrachtet werden. Da die Fähigkeit, Löhne zu verdienen, für das Investieren und Sparen für den Ruhestand von grundlegender Bedeutung ist, ist die Investition in sich selbst – durch Erwerb eines Abschlusses, Ausbildung am Arbeitsplatz oder Erlernen fortgeschrittener Fähigkeiten – eine wertvolle Investition, die hohe Renditen erzielen kann. Junge Erwachsene haben oft viele Möglichkeiten, ihre Fähigkeit zu verbessern, höhere zukünftige Löhne zu verdienen, und die Nutzung dieser Möglichkeiten kann als eine der vielen Formen des Investierens angesehen werden.

Das Fazit

Das Sparen für den Ruhestand ist nicht der einzige Grund, gut geplante Investitionen zu tätigen. Viele Anlagen, beispielsweise in Dividendenaktien, können während der gesamten Laufzeit der Anlage eine Einnahmequelle darstellen. Zwanzig haben einige entscheidende Vorteile gegenüber denen, die darauf warten, mit der Investition zu beginnen, einschließlich Zeit, der Fähigkeit, ein erhöhtes Risiko zu überstehen, und Möglichkeiten, die zukünftigen Löhne zu erhöhen. Auch wenn Sie klein anfangen müssen, ist es zu Ihrem Vorteil, früh zu beginnen!