Einkauf der privaten Krankenversicherung

Wenn Ihr Arbeitgeber Ihnen im Rahmen eines Vorsorgeprogramms keine Krankenversicherung anbietet, möchten Sie möglicherweise eine eigene Krankenversicherung über eine private Krankenkasse abschließen.

Eine Prämie ist der Geldbetrag, den eine Einzelperson oder ein Unternehmen an eine Versicherungsgesellschaft zur Deckung zahlt. Krankenkassenprämien werden in der Regel monatlich gezahlt. Arbeitgeber, die eine vom Arbeitgeber gesponserte Krankenversicherung anbieten, decken in der Regel einen Teil der Versicherungsprämien ab. Wenn Sie sich versichern müssen, zahlen Sie die vollen Kosten der Prämien.

Es ist üblich, sich Sorgen darüber zu machen, wie viel es kosten wird, eine Krankenversicherung für sich selbst abzuschließen. Je nach Deckungsgrad stehen Ihnen jedoch verschiedene Optionen und Preise zur Verfügung.

Wenn Sie eine eigene Versicherung abschließen, ist der Vorgang komplizierter, als einfach einen Unternehmensplan auszuwählen und die Prämienzahlungen jeden Monat direkt von Ihrem Gehaltsscheck abzuziehen. Hier finden Sie einige Tipps, die Sie beim Abschluss Ihrer eigenen Krankenversicherung unterstützen.

Die zentralen Thesen

  • Möglicherweise müssen Sie eine individuelle Krankenversicherung abschließen, wenn Sie gerade 26 Jahre alt sind, arbeitslos oder selbständig sind, Teilzeit arbeiten, ein Unternehmen mit Mitarbeitern gründen oder kürzlich in den Ruhestand getreten sind.
  • Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, sich für eine vom Arbeitgeber gesponserte Krankenversicherung anzumelden, ist der Krankenversicherungsmarkt, der 2014 durch das Affordable Care Act (ACA) geschaffen wurde, eine gute Quelle für den Abschluss von Versicherungsschutz.
  • Wenn Sie mindestens 65 Jahre alt oder behindert sind, können Sie sich bei Medicare anmelden und zusätzliche Deckung durch einen privaten Medigap- oder Medicare Advantage-Plan hinzufügen.

Wie der Kauf einer privaten Krankenversicherung funktioniert

Einige Amerikaner erhalten eine Versicherung, indem sie sich über ihre Arbeitgeber in eine Gruppenversicherung einschreiben.

Medicare bietet Senioren und Behinderten Krankenversicherungen an, und Medicaid deckt Amerikaner mit niedrigem Einkommen ab.

Medicare ist ein Bundeskrankenversicherungsprogramm für Personen ab 65 Jahren. Bestimmte junge Menschen mit Behinderungen und Menschen mit Nierenerkrankungen im Endstadium können sich ebenfalls für Medicare qualifizieren. Medicaid ist ein öffentliches Hilfsprogramm für Amerikaner mit niedrigem Einkommen, unabhängig von ihrem Alter.

Wenn Ihr Unternehmen keinen vom Arbeitgeber gesponserten Plan anbietet und Sie keinen Anspruch auf Medicare oder Medicaid haben, haben Einzelpersonen und Familien die Möglichkeit, Versicherungspolicen direkt bei privaten Versicherungsunternehmen oder über den Krankenversicherungsmarkt zu erwerben.

Szenarien, in denen Sie möglicherweise eine private Krankenversicherung benötigen

Unter bestimmten Umständen ist es wahrscheinlicher, dass Sie eine eigene Krankenversicherung abschließen müssen:

Ein junger Erwachsener ab 26 Jahren

Nach den Bestimmungen des Affordable Care Act (ACA) von 2010 können junge Menschen bis zu ihrem 26. Lebensjahr als Angehörige von der Krankenversicherung ihrer Eltern gedeckt werden. Danach müssen sie ihre eigene Versicherungspolice abschließen.

Arbeitslos

Wenn Sie Ihren Arbeitsplatz verlieren, sind Sie möglicherweise berechtigt, die Deckung durch die Krankenversicherung Ihres Arbeitgebers für einen bestimmten Zeitraum durch ein Programm namens Consolidated Omnibus Budget Reconciliation Act (COBRA) aufrechtzuerhalten. COBRA bietet berechtigten Mitarbeitern und ihren Angehörigen die Möglichkeit, den Krankenversicherungsschutz  auf eigene Kosten fortzusetzen . 

Während die Deckung durch COBRA (unter bestimmten Umständen) bis zu 36 Monate aufrechterhalten werden kann, sind die Kosten für die Registrierung bei COBRA sehr hoch. Dies liegt daran, dass der ehemals beschäftigte Mitarbeiter die gesamten Kosten der Versicherung trägt. In der Regel zahlen Arbeitgeber einen Teil der Gesundheitsprämien im Namen ihrer Arbeitnehmer.



Im Rahmen des amerikanischen Rettungsplans erstattet die Regierung die COBRA-Kosten um 100%, wenn der Steuerzahler aufgrund von COVID-19 einen Arbeitsplatz verloren hat. Diese Subvention gilt vom 1. April 2021 bis zum 30. September 2021. Die Subvention ist steuerfrei und wird im Voraus gezahlt.

Ein Teilzeitbeschäftigter

Teilzeitjobs bieten selten gesundheitliche Vorteile. Ein Teilzeitjob ist eine Position, bei der Mitarbeiter weniger Stunden arbeiten müssen, als von ihrem Arbeitgeber als Vollzeit oder 40 Stunden pro Woche angesehen werden. Wenn Sie Teilzeit arbeiten, müssen Sie sich normalerweise bei Ihrer eigenen Krankenversicherung anmelden.

Selbstständiger

Ein Selbständiger kann als Freiberufler arbeiten oder ein Unternehmen besitzen. Einige Selbstständige können über den Plan eines Ehepartners eine Krankenversicherung abschließen. Wenn nicht, müssen sie eine eigene Krankenversicherung abschließen.

Ein Geschäftsinhaber, der Mitarbeiter hat

Wenn Sie ein Unternehmen gründen und Mitarbeiter haben, müssen Sie ihnenmöglicherweise eine Krankenversicherung anbieten. Auch wenn dies nicht erforderlich ist, können Sie sich entscheiden, eine Krankenversicherung anzubieten, um ein wettbewerbsfähiger Arbeitgeber zu sein, der qualifizierte Bewerber anziehen kann. In diesem Fall müssen Sie eine Gruppenversicherung bezeichnet wird.5

Wenn Sie in Rente gehen (oder Ihr Ehepartner / Elternteil in Rente geht)

Wenn Sie in den Ruhestand gehen, haben Sie wahrscheinlich keinen Anspruch mehr auf eine vom Arbeitgeber gesponserte Krankenversicherung. Wenn Sie unter 65 Jahre alt und nicht behindert sind, müssen Sie bis zu Ihrem 65. Lebensjahr eine Medigap oder Medicare Advantage Pläne, um eine umfassendere Deckung zu gewährleisten. Einige Rentner entscheiden sich möglicherweise auch dafür, die Medicare-Deckung vollständig durch einen privaten Medicare-Vorteilsplan zu ersetzen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Medicare, Medigap- und Medicare Advantage-Pläne nur für Einzelpersonen gelten. Ihr Ehepartner, Partner und alle Angehörigen können nicht über Ihren Medicare-Plan versichert werden. Dies bedeutet, dass Ihre Familienmitglieder möglicherweise individuelle Versicherungspläne abschließen müssen, wenn Ihre Familie zuvor durch den Plan Ihres Arbeitgebers versichert war und Sie in den Ruhestand gehen.

Von Ihrem bestehenden Versicherer fallen gelassen

Obwohl das Gesetz über erschwingliche Pflege verhindert, dass Versicherer Ihren Versicherungsschutz kündigen – oder Ihnen den Versicherungsschutz aufgrund eines bereits bestehenden Zustands verweigern oder weil Sie bei Ihrer Bewerbung einen Fehler gemacht haben , gibt es andere Umstände, unter denen Ihr Versicherungsschutz möglicherweise gekündigt wird. Es ist auch möglich, dass Ihre Versicherung so teuer wird, dass Sie es sich nicht leisten können.

Warum Sie eine Krankenversicherung abschließen sollten

Wenn Sie sich in einer der oben genannten Situationen befinden und keinen Krankenversicherungsschutz haben, ist es wichtig, sich so schnell wie möglich für einen individuellen Plan anzumelden. (Die Geldbuße wegen Nichterlangung der Deckung wurde 2019 aufgehoben.)

Auch wenn Sie nicht versichert sein müssen, können Sie nicht vorhersagen, wann ein Unfall eintreten wird, der ärztliche Hilfe erfordert. Selbst ein kleiner Knochenbruch kann schwerwiegende finanzielle Folgen haben, wenn Sie nicht versichert sind.

Wenn Sie eine Versicherung über den Krankenversicherungsmarkt abschließen, haben Sie möglicherweise Anspruch auf einkommensabhängige Steuergutschriften oder Kostenteilungsermäßigungen. Der Krankenversicherungsmarkt ist eine Plattform, die Einzelpersonen, Familien und kleinen Unternehmen Versicherungspläne anbietet.

Mit dem Affordable Care Act wurde der Markt als Mittel etabliert, um die maximale Einhaltung des Mandats zu erreichen, dass alle Amerikaner in die Krankenversicherung aufgenommen werden. Viele Bundesländer bieten eigene Marktplätze an, während die Bundesregierung einen Austausch für Einwohner anderer Bundesländer verwaltet.

Während Sie sich möglicherweise nicht die Art von Plan leisten können, die Ihnen ein Arbeitgeber anbieten würde, ist jede Deckungssumme vorteilhafter als ein Verzicht. Im Falle eines schweren Unfalls oder einer Langzeiterkrankung sind Sie vorbereitet.

Auswahl des besten Versicherungsplans für Sie

Es gibt verschiedene Arten von Krankenversicherungsplänen, und jeder dieser Pläne weist eine Reihe einzigartiger Merkmale auf.

Health Maintenance Organization (HMO)

Eine Health Maintenance Organization (HMO) ist ein Unternehmen, dessen Organisationsstruktur es ihnen ermöglicht, ihren Abonnenten über ein bestimmtes Netzwerk von Gesundheitsdienstleistern Versicherungsschutz zu bieten.

Typische Merkmale eines HMO sind die Zahlung des Versicherungsschutzes für eine monatliche oder jährliche Gebühr. Die Prämien für HMOs sind tendenziell niedriger, da die Patienten von Gesundheitsdienstleistern angesprochen werden. Der Nachteil besteht jedoch darin, dass die Abonnenten nur auf ein Netzwerk von Ärzten und anderen Gesundheitsdienstleistern zugreifen können, die mit der HMO beauftragt sind.

Preferred Provider Organization (PPO)

Eine bevorzugte Anbieterorganisation (PPO) ist eine Art Versicherungsplan, bei dem medizinische Fachkräfte und Einrichtungen abonnierten Kunden Dienstleistungen zu reduzierten Tarifen anbieten. Gesundheitsdienstleister, die Teil dieses Netzwerks sind, werden als bevorzugte Anbieter oder netzinterne Anbieter bezeichnet. 

Abonnenten eines PPO-Plans haben die Möglichkeit, Gesundheitsdienstleister außerhalb dieses Netzwerks von Anbietern (Anbieter außerhalb des Netzwerks) zu sehen, aber die Preise für die Anzeige dieser Anbieter sind teurer.

Exklusive Anbieterorganisation (EPA)

Eine exklusive Anbieterorganisation (EPA) ist eine Mischung aus HMO und PPO-Plan. Mit einem EPA können Sie nur Dienste von Anbietern innerhalb eines bestimmten Netzwerks empfangen. Für die Notfallversorgung können jedoch Ausnahmen gemacht werden.

Ein weiteres Merkmal eines EPA-Plans ist, dass Sie möglicherweise einen Hausarzt (PCP) auswählen müssen. Dies ist ein Allgemeinarzt, der vorbeugende Maßnahmen ergreift und Sie bei geringfügigen Krankheiten behandelt. Darüber hinaus benötigen Sie bei einem EMO-Plan normalerweise keine Überweisung von Ihrem PCP, um einen Facharzt aufzusuchen.

Hochabzugsfähiger Gesundheitsplan (HDHP)

Ein hochabzugsfähiger Gesundheitsplan (HDHP) weist einige Schlüsselmerkmale auf. Wie der Name schon sagt, hat es einen höheren jährlichen Selbstbehalt als andere Versicherungspläne. Ein Selbstbehalt ist der Teil eines Versicherungsanspruchs, den der Abonnent selbst abdeckt. Krankenversicherungen mit hohem Selbstbehalt haben normalerweise niedrigere monatliche Prämien.

Diese Art von Plan ist ideal für junge oder allgemein gesunde Menschen, die keine Gesundheitsleistungen verlangen, es sei denn, sie haben einen medizinischen Notfall oder einen unerwarteten Unfall.

Das letzte definierende Merkmal eines Krankenversicherungsplans mit hohem Selbstbehalt ist, dass er Zugang zu einem steuerlich begünstigten Gesundheitssparkonto (HSA) bietet.

Eine HSA ist ein Konto, auf das Abonnenten Geld einzahlen können, das später für medizinische Kosten verwendet werden kann, die in ihrem Krankenversicherungsplan mit hohem Selbstbehalt nicht gedeckt sind. Der Vorteil dieser Konten besteht darin, dass die Gelder zum Zeitpunkt der Einzahlung nicht der Bundeseinkommensteuer unterliegen.

Verbraucherorientierter Gesundheitsplan (CHDP)

Verbraucherorientierte Gesundheitspläne (CDHPs) sind eine Art hochabzugsfähiger Gesundheitsplan. Ein Teil der Dienste, die Abonnenten erhalten, wird mit Dollar vor Steuern bezahlt. Wie andere Krankenversicherungspläne mit hohem Selbstbehalt haben verbraucherorientierte Krankenversicherungspläne einen höheren jährlichen Selbstbehalt als andere Krankenversicherungspläne, aber der Abonnent zahlt jeden Monat niedrigere Prämien.

POS-Plan (Point-of-Service)

Ein Point-of-Service-Plan (POS) bietet Abonnenten unterschiedliche Vorteile, je nachdem, ob sie bevorzugte Anbieter (In-Network-Anbieter) oder Anbieter außerhalb des bevorzugten Netzwerks (Out-of-Network-Anbieter) verwenden. Ein POS-Plan enthält Funktionen sowohl von HMO-Plänen als auch von PPO-Plänen.

Kurzfristige Versicherungspolice

Eine kurzfristige Versicherungspolice deckt alle Lücken ab, die bei der Deckung auftreten können, wenn Sie beispielsweise den Arbeitsplatz wechseln und Ihr neuer Unternehmensplan nicht sofort in Kraft tritt.

Es dauert normalerweise drei Monate. Die Laufzeit variiert je nach Bundesstaat. In einigen US-Bundesstaaten haben Sie möglicherweise Anspruch auf einen kurzfristigen Plan für bis zu 12 Monate.

Die kurzfristige Krankenversicherung wird auch als vorübergehende Krankenversicherung oder befristete Krankenversicherung bezeichnet. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie den Job wechseln, darauf warten, für die Medicare-Deckung in Frage zu kommen, oder wenn Sie die festgelegte offene Anmeldefrist für einen Plan abwarten.

Im Rahmen einer Kurzzeitversicherung können auch Ihr Ehepartner und andere berechtigte Angehörige versichert sein. Eine wichtige Einschränkung eines kurzfristigen Versicherungsplans ist jedoch, dass in einigen Fällen bereits bestehende Bedingungen Sie vom Versicherungsschutz ausschließen können. Die Definition einer bereits bestehenden Erkrankung hängt von dem Zustand ab, in dem Sie leben. Sie wird jedoch normalerweise als etwas definiert, bei dem in den letzten zwei bis fünf Jahren eine Diagnose gestellt oder eine Behandlung durchgeführt wurde.

Katastrophale Deckung

Die katastrophale Krankenversicherung ist eine Art von Versicherungsplan, der normalerweise nur Erwachsenen im Alter von 30 Jahren oder jünger zur Verfügung steht. Um sich zu qualifizieren, müssen Sie von der Regierung eine Härtebefreiung erhalten. Katastrophale Krankenversicherungen haben in der Regel niedrigere Prämien als andere Krankenversicherungen.

Diese Art von Plänen ist für Personen gedacht, die es sich nicht leisten können, jeden Monat sehr viel Geld für Versicherungsprämien auszugeben, aber im Falle eines schweren Unfalls oder einer schweren Krankheit nicht ohne Versicherung sein möchten.

Während katastrophale Krankenversicherungen niedrige monatliche Prämien haben können, haben sie in der Regel die höchstmöglichen Selbstbehalte.

Auswahl eines Selbstbehalts

Sobald Sie sich für die Art des Plans entschieden haben, der für Sie am besten geeignet ist, müssen Sie bestimmen, wie viel Sie sich leisten können, um als Selbstbehalt zu zahlen. Dies ist der festgelegte Betrag, den Sie für versicherte Gesundheitsdienstleistungen bezahlen, bevor Ihr Versicherungsplan zu zahlen beginnt.

Was können Sie sich leisten, um jedes Jahr medizinische Ausgaben aus eigener Tasche zu bezahlen? Bei den meisten Krankenversicherungen ist Ihre monatliche Prämie umso niedriger, je höher Ihr Selbstbehalt ist. Wenn Ihr monatlicher Cashflow niedrig ist, müssen Sie sich möglicherweise für einen höheren Selbstbehalt entscheiden.

Eine weitere wichtige Überlegung bei der Auswahl eines Versicherungsplans ist das Auslagenmaximum des Versicherungsplans. Nachdem Sie diesen Betrag durch Zuzahlungen und Mitversicherungen für Selbstbehalte und medizinische Leistungen ausgegeben haben, übernimmt Ihr Krankenversicherungsplan die gesamten Kosten der gedeckten Leistungen.

Wie viel kostet die private Krankenversicherung?

Während viele Menschen Angst vor der Aussicht haben, eine eigene Versicherung zu kaufen, anstatt sich für einen von Arbeitgebern gesponserten Plan anzumelden, haben einige Studien gezeigt, dass dieser günstiger sein kann als von Arbeitgebern gesponserte Pläne.

Eine Studie der Kaiser Family Foundation ergab, dass die durchschnittliche monatliche Prämie für einen vom Arbeitgeber gesponserten Versicherungsplan für den individuellen Versicherungsschutz im Jahr 2019 603 USD betrug. Es waren 1.725 US-Dollar für die Familienversicherung.

Umgekehrt betrugen laut Kaiser Familienstiftung die durchschnittlichen Kosten einer individuellen Krankenversicherung 440 USD, wenn Sie eine eigene Versicherung außerhalb eines vom Arbeitgeber gesponserten Plans abschließen. Für Familien betrug die durchschnittliche monatliche Prämie 1.168 USD.

Wenn Sie am Ende über den Krankenversicherungsmarkt Versicherungsschutz erwerben, können Sie sich außerdem für einen Zuschuss zur Kostenteilungsreduzierung und Steuergutschriften für erweiterte Prämien qualifizieren. Diese können den Betrag, den Sie für Prämien zahlen, sowie Ihren Selbstbehalt und alle Zuzahlungen und Mitversicherungen, für die Sie verantwortlich sind, senken.

Wo kann man eine private Krankenversicherung kaufen?

Sie haben mehrere Möglichkeiten, eine private Krankenversicherung abzuschließen.

Medicare.gov

Wenn Sie im Ruhestand sind (oder bald in Rente sein werden), können Sie auf der Website für Medicare beginnen. Es wird empfohlen, dass Sie sich ansehen, was der Standard-Medicare-Plan abdeckt, und dann nach Möglichkeiten suchen, Medicare durch Medigap- und Medicare Advantage-Richtlinien zu ergänzen.

Wenn Sie die Medigap- oder Medicare Advantage-Deckung in Betracht ziehen, ist es wichtig zu verstehen, wie beide Arten der Deckung in Verbindung mit der Standard-Medicare-Deckung funktionieren.

Healthcare.gov

Aufgrund des Affordable Care Act (ACA) wurde 2014 der Krankenversicherungsmarkt eingerichtet. Auf der Website des Krankenversicherungsmarkts erfahren Sie mehr über die Optionen für den Krankenversicherungsschutz, die bei Ihnen verfügbar sind. Sie können auch feststellen, ob Sie sich für eine Subvention qualifizieren, und diese beantragen.

Der Krankenversicherungsmarkt hat eine bestimmte offene Anmeldefrist. Normalerweise ist es jedes Jahr zwischen dem 1. November und dem 15. Dezember, obwohl verschiedene Ereignisse dazu führen können, dass die offene Anmeldefrist verlängert oder wieder geöffnet wird.



Am 28. Januar 2021 unterzeichnete Präsident Joe Biden eine Durchführungsverordnung zur Einführung einer besonderen Einschreibefrist, mit der der Bundesversicherungsmarkt (Healthcare.gov ) vom 15. Februar bis 15. Mai 2021wiedereröffnetwurde.

Die Website enthält Informationen zu privaten Plänen, die außerhalb des Marktplatzes erworben werden können. Wenn Sie jedoch einen Plan außerhalb des ACA-Marktplatzes kaufen, sei es während der offenen Registrierung oder nicht, haben Sie keinen Anspruch auf Subventionen, die im Rahmen des ACA verfügbar sind.

Unter bestimmten Umständen kann eine Person berechtigt sein, einen Krankenversicherungsplan über die Börse zu erwerben, auch wenn dieser außerhalb des festgelegten offenen Anmeldezeitraums liegt. Dies wird als spezielle Einschreibefrist bezeichnet. Sie haben möglicherweise Anspruch auf eine besondere Einschreibefrist, wenn Sie einen Haushaltswechsel erleben, z. B. heiraten oder sich scheiden lassen, ein Kind haben oder adoptieren, einen Tod in Ihrer Familie, einen Umzug, den Verlust Ihrer Krankenversicherung, eine nationale Katastrophe oder eine Behinderung.



Der amerikanische Rettungsplan von 2021 erhöhte die Subventionen für ACA-Pläne für Amerikaner mit niedrigerem Einkommen und erweiterte die Subventionen um einige Subventionen mit höherem Einkommen.

Private Krankenkassen

Sie können die Websites der wichtigsten Krankenkassen in Ihrer geografischen Region besuchen und die verfügbaren Optionen nach der Art der von Ihnen bevorzugten Deckung und dem Selbstbehalt durchsuchen, den Sie sich leisten können.

Die Arten der verfügbaren Pläne und die Prämien variieren je nach Region und Alter. Es ist wichtig zu beachten, dass der auf der Website angegebene Planpreis der niedrigste verfügbare Preis für diesen Plan ist und davon ausgeht, dass Sie bei ausgezeichneter Gesundheit sind. Sie werden nicht wissen, was Sie wirklich pro Monat bezahlen, bis Sie sich bewerben und der Versicherungsgesellschaft Ihre Krankengeschichte vorlegen.

Die Preise und die Art der Deckung können je nach Krankenkasse erheblich variieren. Aus diesem Grund kann es schwierig sein, die Pläne wirklich zu vergleichen, um festzustellen, welches Unternehmen die beste Kombination aus Tarifen und Deckung bietet. Es kann eine gute Idee sein, zu ermitteln, welche Pläne die meisten der von Ihnen benötigten Funktionen bieten und innerhalb Ihrer Preisspanne liegen, und dann die Kundenbewertungen dieser Pläne zu lesen.

Wenn Sie sich für einen Familienplan entscheiden oder ein Arbeitgeber sind, der einen Plan wählt, den Sie Ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen, sollten Sie auch die Bedürfnisse anderer berücksichtigen, die unter den Plan fallen.

Schlüsselfaktoren für die Auswahl eines Plans

Krankenversicherungen bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Funktionen. Während es schwierig sein kann, einen Plan zu finden, der alles bietet, was Sie sich wünschen, sollten Sie überlegen, welche der folgenden Funktionen medizinisch und finanziell am notwendigsten sind. Hier sind einige Fragen, die Sie bei der Recherche nach Plänen berücksichtigen sollten:

  • Bietet der Plan eine Abdeckung für verschreibungspflichtige Medikamente? Gilt es nur für generische Versionen von verschreibungspflichtigen Medikamenten? Was ist die Zuzahlung (auch als Zuzahlung bezeichnet) für Generika und Markenmedikamente? Überprüfen Sie gegebenenfalls die Medikamente, die Sie bereits einnehmen.
  • Was ist die Zuzahlung für Bürobesuche, und hat der Plan eine maximale Anzahl von Bürobesuchen eingeführt, die pro Jahr abgedeckt werden?
  • Was ist die Zuzahlung für spezialisierte Dienstleistungen wie Röntgen, Labortests und Operationen? Für einen Notarztbesuch?
  • Möchten Sie einen Plan, mit dem Sie zusätzliche Sicht und zahnärztliche Versorgung erhalten?
  • Benötigen Sie Schwangerschaftsleistungen?
  • Haben Sie schon einen Arzt, den Sie mögen? In diesem Fall möchten Sie möglicherweise einen Plan finden, der Ihren Arzt in das Anbieternetzwerk der Versicherungsgesellschaft einbezieht.
  • Gelten lebenslange und jährliche Höchstleistungen? Das ACA beseitigte effektiv die Lebensdauer und die jährlichen Höchstwerte für wesentliche medizinische Leistungen, dies schließt jedoch beispielsweise nicht die zahnärztliche und visuelle Abdeckung ein.
  • Bietet der Plan kostenlose oder ermäßigte Dienstleistungen für die Vorsorge an, z. B. eine jährliche Überprüfung? Die meisten Pläne im Rahmen des ACA bieten eine kostenlose Deckung für die meisten Vorsorgedienste. Kurzfristige Versicherungspläne und Katastrophenschutz können nicht.
  • Deckt der Plan Spezialdienstleistungen wie Physiotherapie, Chiropraktik und Akupunktur ab?
  • Welche Krankenhäuser sind im Netzwerk enthalten?
  • Was kosten PPOs für Dienste außerhalb des Netzwerks, sollten Sie sie wollen oder brauchen? Kannst du dir das leisten?

Das Fazit

Es ist nicht so einfach, eine eigene Krankenversicherung abzuschließen, wie sich für einen Arbeitgeberplan anzumelden, aber zumindest haben Sie die Kontrolle über den Plan, den Sie erhalten. Sobald Sie herausgefunden haben, was Sie brauchen, und sich mit der Terminologie zur Beschreibung von Krankenversicherungsplänen vertraut gemacht haben, wird Ihre Recherche einfacher. Mit der Anzahl der verfügbaren Optionen können Sie wahrscheinlich einen Plan finden, der Ihren Anforderungen und Ihrem Budget entspricht.