7 Mai 2022 9:54

Wie kann ich den Markt für Indexanleihen berechnen?

Wie funktioniert die Aktienanleihe?

Emittent einer Aktienanleihe ist meist eine Bank. Ihrem Wesen nach ähneln Aktienanleihen klassischen Anleihen: Für einen bestimmten Zeitraum (die Laufzeit) erhält der Anleger vom Emittenten eine feste Zinszahlung. Am Ende der Laufzeit bekommt der Anleger sein Kapital zurück.

Wie sinnvoll sind Aktienanleihen?

Aktienanleihen ermöglichen es Anlegern in seitwärts laufenden Aktienmärkten, d.h. Zeiten in denen die Börse keine klare Richtung findet, eine höhere Rendite als mit einem Direktinvestment in Aktien zu erzielen. Dafür ist die Höhe der Rendite in der Regel auf die Höhe der Zinszahlung begrenzt.

Warum wird eine Aktienanleihe höher verzinst?

Der Anleger in einer Aktienanleihe übernimmt also das Risiko, dass zum Rückzahlungszeitpunkt der Anleihe der Wert der Aktien unter dem Wert der Anleihe liegt. Aus diesem Grund wird eine Aktienanleihe höher verzinst als „normale“ Anleihen. Zur Risikoeinschränkung hat eine Aktienanleihe meist nur eine kurze Laufzeit.

Adblock
detector