Wie unterscheiden sich IRS-Formulare 1040-EZ, 1040-A und 1040?

Wenn Sie eine individuelle Steuererklärung des Bundes einreichen müssen, verwenden Sie jetzt das IRS- Formular 1040 oder das neue1040-SR für Senioren.Die vorherigen anderen Alternativen – Formulare 1040EZ und 1040A endeten ab dem Steuerjahr 2018. (Sie sind sich nicht sicher, ob Sie eine Datei einreichen müssen? Nehmen Sie an diesem kurzen IRS-Quiz teil. )



Sie können die Formulare 1040-A und 1040-EZ nur für Steuerjahre bis 2017 verwenden. Ab dem Steuerjahr 2018 werden diese Formulare nicht mehr verwendet. Es werden nur noch die Formulare 1040 und 1040-SR verwendet.

Sie können weiterhin Formulare 1040-A oder 1040-EZ verwenden, um Steuern für Jahre vor 2018 einzureichen. Daher finden Sie hier einige Informationen, die diese vergleichen. Jedes Formular diente demselben Zweck – um Ihr Einkommen zu melden und festzustellen, ob Sie zusätzliche Steuern schulden oder, noch besser, eine Rückerstattung erhalten -, aber die Formulare waren unterschiedlich komplex.

Das Formular 1040-EZ ist nicht überraschend am einfachsten auszufüllen. 1040-A ist länger und etwas komplexer, und Form 1040 ist die detaillierteste und herausforderndste der Partie. Während jeder das Formular 1040 einreichen kann, müssen Sie bestimmte Anforderungen erfüllen, um die kürzeren Formulare 1040-EZ oder 1040-A verwenden zu können. Hier ist ein kurzer Überblick, der Ihnen bei der Auswahl des richtigen Formulars für Ihre Situation hilft.

Formular 1040-EZ

Verwenden Sie dieses Formular, wenn Sie keine Steuergutschriften oder -abzüge geltend machen möchten.

Das IRS- Formular 1040-EZ war das kürzeste der 1040-Formulare und am einfachsten auszufüllen. Sie könnten den Standardabzug in Anspruch nehmen, aber Sie wären nicht in der Lage, Abzüge aufzulisten, Anpassungen des Einkommens (z. B. Beiträge zu einer Earned Income Tax Credit (EIC), die für verfügbar ist bestimmte Steuerzahler mit niedrigem Einkommen. Außerdem könnten Sie 1040-EZ nicht verwenden, wenn Sie Einkünfte aus Selbstständigkeit, Unterhalt, Dividenden oder Kapitalgewinnen hätten.

Sie können das Formular 1040-EZ verwenden, wenn alle folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Sie melden sich als ledig oder verheiratet gemeinsam an
  • Ihr zu versteuerndes Einkommen beträgt weniger als 100.000 USD
  • Sie beanspruchen keine Angehörigen
  • Sie führen keine Abzüge auf
  • Sie (und Ihr Ehepartner, wenn Sie gemeinsam einreichen) waren am 1. Januar des Jahres, in dem Sie einreichen, unter 65 Jahre alt und am Ende des Steuerjahres, für das Sie einreichen, nicht legal blind
  • Ihr Einkommen stammt nur aus Löhnen, Gehältern, Trinkgeldern, steuerpflichtigen Stipendien und Stipendien, Arbeitslosengeld oder Dividenden des Alaska Permanent Fund
  • Ihre steuerpflichtigen Zinsen betragen 1.500 USD oder weniger
  • Ihre verdienten Tipps (falls vorhanden) sind in den Feldern 5 und 7 Ihres W-2 enthalten
  • Sie schulden keine Haushaltsarbeitssteuer auf Löhne, die Sie an einen Haushaltsangestellten gezahlt haben
  • Sie sind kein Schuldner in einem Insolvenzverfahren nach Kapitel 11, das nach dem 16. Oktober 2005 eingereicht wurde

Formular 1040-A

Verwenden Sie dieses Formular, wenn Sie bestimmte Steuergutschriften beantragen möchten, Ihre Abzüge jedoch nicht auflisten.

Das IRS- Formular 1040-A befand sich in Bezug auf die Komplexität und die Zeit, die zum Ausfüllen benötigt wird, zwischen dem Formular 1040-EZ und dem Standardformular 1040. Es bot mehr Raum für Steuervergünstigungen als das Formular 1040-EZ – einschließlich Kinderbetreuung, Bildung und Altersvorsorge (z. B. Beiträge zu Ihrer IRA). Im Vergleich zum Standard 1040 waren die zulässigen Abzüge und Gutschriften jedoch begrenzt. Wenn Sie das Formular 1040-EZ nicht verwenden könnten – zum Beispiel, weil Sie Angehörige hatten, die Ansprüche geltend machen konnten -, hätten Sie 1040A verwenden können, wenn:

  • Sie melden sich als ledig, verheiratet, gemeinsam oder getrennt, als qualifizierte Witwe oder Witwer oder als Haushaltsvorstand an
  • Ihr zu versteuerndes Einkommen beträgt weniger als 100.000 USD
  • Ihr Einkommen besteht nur aus Löhnen, Gehältern, Trinkgeldern, steuerpflichtigen Stipendien und Stipendien, Zinsen, ordentlichen Dividenden, Kapitalgewinnausschüttungen, Renten, Renten, IRAs, Arbeitslosengeld, steuerpflichtigen Sozialversicherungs- oder Eisenbahnrentenleistungen und Dividenden des Alaska Permanent Fund
  • Sie führen keine Abzüge auf
  • Sie hatten keine alternative Mindeststeueranpassung (AMT) für Aktien, die Sie durch Ausübung einer Aktienoption erworben haben
  • Ihre einzigen Einkommensanpassungen sind Abzüge für eine IRA, Studentendarlehenszinsen, Ausbildungskosten sowie Studiengebühren und Gebühren
  • Die einzigen Gutschriften, die Sie beantragen, sind Ausgaben für Kinder- und Pflegebedürftige, EIC, ältere oder behinderte Menschen, Bildung, Steuergutschrift für Kinder, Steuergutschrift für Prämien (für auf dem Krankenversicherungsmarkt abgeschlossene Versicherungen) oder Beitragsgutschrift für Altersvorsorge

Formular 1040

Verwenden Sie dieses Formular, wenn Ihre Einnahmen höher sind, Sie komplexe Investitionen tätigen und / oder Steuergutschriften beantragen und Abzüge auflisten möchten.

Wenn Sie Form 1040-EZ oder 1040-A nicht verwenden können, verwenden Sie IRS Form 1040. Ab dem Steuerjahr 2018 ist 1040 das einzige Formular, das Sie verwenden können, es sei denn, Sie qualifizieren sich für das Seniorenformular 1040-SR.

Dies ist das komplexeste Formular für einzelne Steuerberater – es wurde ab 2018 vereinfacht -, bietet Ihnen jedoch auch die meisten Optionen für die Beantragung von Abzügen und Gutschriften. Sie sollten das Formular 1040 einreichen, wenn:

  • Ihr zu versteuerndes Einkommen beträgt mehr als 100.000 USD
  • Sie führen Abzüge auf
  • Sie erhalten Einnahmen aus dem Verkauf von Immobilien
  • Sie haben bestimmte Arten von Einkommen, einschließlich des Einkommens aus nicht gemeldeten Trinkgeldern, Selbstständigkeit, bestimmten nicht steuerpflichtigen Ausschüttungen, einer Personengesellschaft oder einer S-Gesellschaft oder wenn Sie Begünstigter eines Nachlasses oder Trusts sind
  • Sie schulden Steuern für die Verwendung eines Haushaltsangestellten

Das Fazit

Als Faustregel gilt: Je länger das Steuerformular ist, desto mehr Steuervergünstigungen und Gutschriften stehen zur Verfügung.Das Einreichen des Formulars 1040-EZ oder 1040-A anstelle des Formulars 1040 war häufig schneller und mit weniger Aufzeichnungsanforderungen, aber Sie können möglicherweise auf geldsparende Steuergutschriften und -abzüge verzichten.Ab 2018 wurden die EZ- und A-Versionen des Formulars 1040 eingestellt.Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Formular für Ihre Situation am besten geeignet ist, wenden Sie sich an einen Steuerberater oder wenden Sie sich an denInteractive Tax Assistant des IRS, mit dessen Hilfe Sie das einfachste Formular für die Einreichung Ihrer Einkommensteuererklärung ermitteln können.