3 Januar 2022 9:29
Beschäftigung, PMI, OPEC-Treffen, Ergebnisse: 5 Dinge, die diese Woche zu beachten sind

Beschäftigung, PMI, OPEC-Treffen, Ergebnisse: 5 Dinge, die diese Woche zu beachten sind

Das Jahr 2022 beginnt mit einer Reihe von Dezember-Wirtschaftsdaten, die wichtige Hinweise sowohl auf den Zustand der Wirtschaft im Vorfeld eines Jahres möglicher geldpolitischer Anpassungen durch die Zentralbank als auch auf das Ausmaß der Auswirkungen der Omicron-Variante von Covid-19 auf die Weltwirtschaft geben werden. Obwohl die Gewinnsaison noch nicht begonnen hat, werden wir auch in dieser Woche einige Unternehmensberichte prüfen. Und ein OPEC-Treffen könnte das wichtigste Ereignis der Woche sein und den größten Einfluss auf das kommende Jahr haben.

Esto es lo que hay que tener en cuenta en la primera semana de 2022 en los mercados financieros:

1. Informe de empleo de diciembre

Am Freitag wird der US-Arbeitsmarktbericht für Nicht-Betriebe veröffentlicht. Erwartet wird ein Stellenzuwachs von 400.000, nach 210.000 im Vormonat und durchschnittlich 494.000 geschaffenen Arbeitsplätzen in den letzten sechs Monaten. Die Arbeitslosenquote wird voraussichtlich von 4,2 % auf 4,1 % sinken.

Die Arbeitslosigkeit ist die Kehrseite der Inflation, zumindest in Bezug auf die Schätzungen und Ziele der Fed, so dass ein positiver Bericht der Fed mehr Spielraum für Zinserhöhungen und geldpolitische Straffungspläne geben würde. Gleichzeitig war der letzte Bericht, der während einer großen Covid-19-Welle veröffentlicht wurde – die Daten für August und September überschnitten sich mit der Delta-Variante – zumindest in der ersten Lesung schwach, bevor die Zahlen nach oben korrigiert wurden. Aunque se han impuesto pocas restricciones nuevas en respuesta a la última ola de la variante Ómicron, el cambio de comportamiento de los consumidores y el hecho de que cientos de miles de personas hayan enfermado podrían lastrar las cifras.

2. Reunión de la OPEP tras un año excepcional para el petróleo

Die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) tritt am Dienstag zusammen. Auf ihrer letzten Sitzung bekräftigte die OPEC ihren Beschluss, die Ölproduktion im Jahr 2022 zu erhöhen, und erklärte, sie erwarte, dass die Omicron-Variante nur geringe Auswirkungen auf die Ölnachfrage haben werde.

El petróleo cerró el año con una subida de más del 50%, registrando el petróleo crudo WTI su mejor año desde 2009 y el Brent su mejor año desde 2016, y se espera que la recuperación de la demanda hasta niveles prepandémicos este año respalde el precio del petróleo incluso con los aumentos de producción de la OPEP.

3. Cifras de PMI e IPC en todo el mundo

In dieser Woche werden weltweit die PMI-Berichte (Purchasing Managers‘ Index) veröffentlicht, die ein weiterer wichtiger Indikator für die Wirtschaftstätigkeit sind. Ein Blick auf den Wirtschaftskalender von Investing.com zeigt, dass die Analysten in den meisten Ländern einen Anstieg der Wirtschaftstätigkeit (Zahlen über 50) erwarten, was vielleicht auf die Ferienzeit und die anhaltende Dynamik der Erholung von der Pandemie zurückzuführen ist.
In dieser Woche werden auch die Berichte über den Verbraucherpreisindex (CPI) und den Erzeugerpreisindex (PPI) in mehreren Ländern veröffentlicht. Südkorea eröffnet die Berichtssaison, und die europäischen Länder sowie der Euroraum insgesamt werden im Laufe dieser Woche berichten.

2021 fue un año en el que se invirtió más dinero en menos bienes y experiencias, lo que propició una subida de la inflación, por lo que estos dos conjuntos de informes ofrecerán una comprobación puntual de cómo han escapado muchas regiones de 2021 y cómo se preparan de cara a este año que comienza.

4. Einzelhandels-, Büro- und Industrieergebnisse

werden diese Woche veröffentlicht.
Obwohl die Gewinnsaison für das vierte Quartal in der Regel die langsamste ist, da die Unternehmen ihre Bücher schließen, um das Jahr abzuschließen, werden wir diese Woche einige Finanzberichte hören.

Walgreens (NASDAQ:WBA) Boots Alliance ist der herausragende Performer, da der US-Pharmahändler seine Ergebnisse vor der Markteröffnung am Donnerstag vorlegen wird. Der Umsatz wird voraussichtlich 32,46 Mrd. USD betragen, 7 % weniger als vor einem Jahr (inmitten einer Veräußerung), und der Gewinn wird voraussichtlich 1,35 USD pro Aktie betragen, ein Plus von 31 %. Zuvor wurde bekannt, dass Bain Capital ein Angebot für die britische Kette Boots abgegeben hat.

Bed Bath & Beyond (NASDAQ:BBBY) veröffentlicht seine Ergebnisse ebenfalls am Donnerstag vor Börseneröffnung. Empresa minorista en dificultades cuyas acciones se consideraron en su día “acciones meme”, no cumplió las expectativas con sus resultados del último pasado y proporcionó una orientación decepcionante, por lo que la atención se centrará en si pueden mostrar alguna mejora incremental o una previsión alentadora de cara al trimestre de la temporada navideña (este informe corresponde al trimestre que concluía el 27 de noviembre).

5. Los presidentes Biden y Putin volverán a hablar

Angesichts der anhaltenden Spannungen an der ukrainisch-russischen Grenze werden US-Präsident Joe Biden und der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag miteinander telefonieren. Dies wäre der zweite Anruf innerhalb von drei Wochen, da weiterhin 100.000 russische Soldaten an der ukrainischen Grenze stationiert sind.

Vertreter der USA und Russlands werden am Montag, den 10. Januar, in Genf zusammentreffen, um über den Sicherheitspakt zu verhandeln, der die jüngste Krise ausgelöst hat.

Es wird erwartet, dass Präsident Biden heute auch mit dem ukrainischen Präsidenten Volodymyr Zelenskyy sprechen wird, um seine Unterstützung für die Ukraine zu bekunden.

Adblock
detector