Amerikanisches Institut für Bankwesen (AIB)

Was ist das American Institute of Banking (AIB)?

Das American Institute of Banking war früher eine Organisation, die von der American Bankers Association (ABA) gegründet und beaufsichtigt wurde. Der Hauptzweck des AIB bestand darin, spezielle Schulungen und Zertifizierungen für die Bankenbranche anzubieten. Es arbeitete mit dem Institute of Certified Bankers (ICB) zusammen, das ebenfalls eine von ABA unterstützte Gruppe war. Sowohl die Schulungen als auch die Zertifizierungen von AIB und ICB wurden jetzt unter der Marke ABA zusammengefasst. Fast alle ABA-Schulungen und -Zertifizierungen werden sowohl Mitgliedern als auch Nichtmitgliedern angeboten.

Die zentralen Thesen

  • Das American Institute of Banking wurde von der American Bankers Association gegründet, um der Bankenbranche eine spezielle Ausbildung und Schulung anzubieten.
  • Schulungen und Zertifizierungen des American Institute of Banking wurden entwickelt, um sich auf spezielle Fähigkeiten und Fachgebiete in der Bankenbranche zu konzentrieren.
  • Das American Institute of Banking und das Institute of Certified Bankers wurden unter der Marke ABA zusammengefasst, die nun ausschließlich alle Schulungen und Zertifizierungen autonom anbietet.

Das American Institute of Banking verstehen

Die AIB war früher als Wachhund der Bankenbranche bekannt und arbeitete mit der ABA zusammen, um aktuelle Informationen zur Regierungspolitik sowie wichtige Schulungen und Zertifizierungen bereitzustellen, die die Beschäftigten der Bankenbranche speziell unterstützten. Die ABA gründete 1903 die AIB.

Sowohl die AIB als auch die ICB fungierten als wichtige Tochtergesellschaften unter der Marke ABA. Das AIB bot spezielle Schulungen an. Die ICB bot komplexere und umfassendere Zertifizierungen für Fachleute in Bereichen wie Vermögensverwaltung und Nachlassplanung an. Die ABA hat die Bemühungen der AIB und der ICB unter ihrem Dach der Marke ABA zusammengefasst und bietet nun autonom AIB- und ICB-Schulungen unter dem Markennamen ABA an.

Die ABA ist der größte Bankenhandelsverband in den Vereinigten Staaten. Die kombinierten Bemühungen von AIB, ICB und anderen firmeneigenen Schulungen machen die ABA zum führenden Anbieter von Schulungs- und Zertifizierungsprogrammen für die Bankenbranche in den USA.

Die ABA wurde 1875 gegründet. Ihre Bankmitglieder und ihre Vertretung decken den gesamten Bankensektor ab, einschließlich Banken aller Größen. Durch die gemeinsamen Anstrengungen von AIB und ICB kann die ABA eine breite Palette von Schulungen anbieten, die alles im Bankwesen abdecken, vom Bankgeschäft über die Kapitalplanung bis hin zum Risikomanagement. Die ABA ist auch ein Anbieter von Veröffentlichungen und Recherchen der Bankenbranche. Darüber hinaus ist die ABA für ihre Lobbyarbeit bekannt.

AIB Schulungen und Zertifizierungen

Vor der Fusion mit der ABA konzentrierte sich die AIB auf Schulungen und Zertifizierungen, die spezielle Hilfe in wichtigen operativen Bankbereichen leisteten. Die Schulungen und Zertifizierungen des AIB können weiterhin über die ABA abgerufen werden und können informell als AIB- Schulung bezeichnet werden. AIB-Schulungen umfassen Folgendes:

Business Banking und Commercial Lending

  • Zertifikat in Business und Commercial Lending
  • Bankzertifikat für Kleinunternehmen

Hypothekarkredite

  • Hypothekendarlehenszertifikat für Wohnimmobilien

CEO und Bankführung

  • ABA-Wharton Emerging Leaders-Zertifikate
  • Zertifikat in Bank Financial Management

Beachtung

  • Zertifikat in BSA- und AML-Konformität
  • Bescheinigung über die Einhaltung der Einlagenbestimmungen
  • Zertifikat in Betrugsprävention
  • Zertifikat in Lending Compliance

Privatkundengeschäft

  • Bank Solutions Provider-Zertifikat
  • Bank Teller Zertifikat
  • Filialleiter-Zertifikat
  • Zertifikat in Bank Financial Management
  • Zertifikat im allgemeinen Bankwesen
  • Zertifikat des Kundendienstmitarbeiters
  • Persönliches Banker-Zertifikat
  • Supervisor / Teamleiter-Zertifikat
  • Universal Banker Zertifikat

Risikomanagement

  • AML- und Fraud Professionals-Zertifikate
  • Bank Risk Professionals-Zertifikate

Marketing

  • Gründungszertifikat im Bankmarketing
  • Fortgeschrittenes Zertifikat in Bank Marketing (Bank Marketing School)

Vermögensverwaltung und Vertrauen

  • Vertrauenszertifikat: Grundlegend
  • Vertrauenszertifikat: Mittelstufe
  • Zertifikat in Vertrauen: Erweitert
  • HSA-Expertenzertifikat (Health Savings Account)

Institut für zertifizierte Banker

Die ICB war früher auch eine separate Organisation, die unter dem Dach der ABA operierte. Die Schulungen und Zertifizierungen der ICB waren komplexer und umfassender. ICB-Schulungen sind jetzt Teil der ABA und umfassen Folgendes:

  • Zertifizierter Treuhand- und Finanzberater (CTFA)
  • Certified Regulatory Compliance Manager (CRCM)
  • Zertifizierter AML- und Betrugsbekämpfer (CAFP)
  • Zertifizierter Corporate Trust Specialist (CCTS)
  • Certified Securities Operations Professional (CSOP)
  • Certified Financial Marketing Professional (CFMP)
  • Zertifizierter IRA Services Professional (CISP)
  • Certified Retirement Services Professional (CRSP)

Sowohl AIB als auch ICB arbeiteten unter der Schirmherrschaft der American Bankers Association, bevor sie vollständig zu einem Markennamen zusammengeführt wurden. Es war bekannt, dass AIB- und ICB-Programme über lokale ABA-Anbieter angeboten werden.

Institute der Bildungsbankenbranche

Insbesondere die Finanzdienstleistungsbranche und das Bankwesen bieten vielfältige Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung. Die ABA ist der größte Handelsverband in den USA, aber es gibt auch viele andere Bildungseinrichtungen für Schulungen, darunter die folgenden:

  • Globale Akademie für Finanzen und Management (GAFM) : Bietet zahlreiche Zertifizierungen, darunter den Chartered Trust and Estate Planner (CTEP) und den Chartered Wealth Manager (CWM).
  • Nationaler Verband der Nachlassplaner und -räte : Bietet die AEP-Zertifizierung (Accredited Estate Planner) und viele andere.
  • Zentrum für Finanzschulung : Strebt nach Fachkenntnissen und Berufsausbildung in der Bankenbranche.
  • The Financial Planning Association (FPA): Mit der Zertifizierung als Certified Financial Planner (CFP) wurde der Schwerpunkt auf die Förderung des Bildungsbedarfs von Fachleuten gelegt.