Aggregate Produkthaftungslimit

Was ist die gesamte Produkthaftungsgrenze?

Die aggregierte Produkthaftungsgrenze ist die maximale Auszahlung, die eine Versicherungsgesellschaft während der Lebensdauer oder Laufzeit eines Versicherungsprodukts leistet. Dies ist eine der sechs verschiedenen Grenzen, die in einer gewerblichen allgemeinen Haftpflichtversicherung (CGL) aufgeführt sind.

Die zentralen Thesen

  • Die aggregierte Produkthaftung begrenzt die Auszahlungen für eine Versicherungspolice.
  • Dies hilft den Versicherern, ihr Risiko für die jeweilige Police zu begrenzen.
  • Eine Dachversicherung, deren Limit nicht erreicht wurde, kann zur Deckung der Kosten verwendet werden, sobald ein Gesamtlimit für eine allgemeine Versicherungspolice erreicht ist.

Grundlegendes zur Gesamthaftungsgrenze für Produkte

Das aggregierte Produkthaftungslimit hilft den Versicherern, ihr Risiko in Bezug auf eine bestimmte CGL-Police zu begrenzen. In der Tat hilft es ihnen, ihre Risiken auszugleichen. Es handelt sich um einen festgelegten Dollarbetrag für eine Sach- oder Haftpflichtversicherung, den eine Versicherungsgesellschaft oben nicht zahlen muss. Der Betrag bleibt unverändert, unabhängig davon, wie viele Ansprüche pro Periode geltend gemacht werden, solange weder der Dollarbetrag noch der Zeitraum überschritten wurden. Wenn die Laufzeit einer CGL verlängert wird, verlängert sich auch die Laufzeit des gesamten Produkthaftungslimits.

Diese Grenze kann entweder pro Ereignis oder für die Laufzeit und Laufzeit der Police festgelegt werden. Sobald das Limit erreicht ist, kann der Versicherte keine Ansprüche mehr gegen die Police geltend machen, und jede zusätzliche Haftung oder Reparatur, die anfällt, muss vom Versicherten aus eigener Tasche geleistet werden. Dies schützt die Versicherungsgesellschaft präventiv vor übermäßigen oder anhaltenden Verlusten. Eine Dachversicherung kann zur Deckung der Kosten verwendet werden, sobald ein Gesamtlimit für eine Versicherungspolice erreicht ist. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass Dachrichtlinien auch mit aggregierten Grenzwerten verbunden sind.

Das aggregierte Produkthaftungslimit kann auch als jährliches aggregiertes Limit bezeichnet werden. Es unterscheidet sich von der allgemeinen Gesamtgrenze, die der höchste Betrag ist, den ein Versicherer für Schäden aufgrund von Körperverletzungen, Sachschäden sowie Personen- und Werbeschäden zahlt.

Beispiel einer aggregierten Produkthaftungsgrenze

Zum Beispiel hat ein Hausbesitzer ein Haus in einem von Hurrikanen betroffenen Gebiet gekauft. Die Versicherungsgesellschaft hat ein Produkthaftungslimit von 250.000 USD pro Jahr oder 500.000 USD über die Laufzeit der Police festgelegt.

Während einer besonders schlechten Hurrikansaison erleidet das Anwesen Schäden in Höhe von 350.000 USD. Der Versicherte reicht bei seiner Hausbesitzer-Versicherungsgesellschaft einen Anspruch ein und erhält eine Zahlung zur Deckung von Schäden im Wert von 250.000 USD, so dass der Hausbesitzer die zusätzlichen 100.000 USD aufbringen kann. Damit wurde die Haftungsgrenze der Police für das Jahr erreicht. Wenn der Hausbesitzer während des Versicherungsjahres zusätzliche Schäden oder Verluste erleidet, muss er diese ebenfalls aus eigener Tasche bezahlen.

Sagen wir nun, im folgenden Jahr ist das Anwesen erneut von einem Verlust betroffen und erleidet ein elektrisches Feuer, das zusätzliche Schäden in Höhe von 100.000 US-Dollar verursacht. Wenn das Versicherungsjahr abgelaufen ist, kann der Hausbesitzer nun einen Anspruch auf den neuen Schaden geltend machen und erhält die vollen 100.000 USD. Ihre verbleibende Begrenzung der Laufzeit von Versicherungsansprüchen hat sich jedoch dem Maximum angenähert, sodass sie nur noch 150.000 US-Dollar für künftige Verluste zur Verfügung haben, unabhängig von der Art des Anspruchs.

Zu diesem Zeitpunkt werden sie vor der Entscheidung stehen, was ihre beste Option für die Zukunft sein wird. Sie können entscheiden, dass es am besten ist, eine neue Hausbesitzer-Versicherungsgesellschaft zu finden, die vom Kreditgeber verlangt wird, wenn sie noch eine Hypothek auf das Grundstück halten, die eine höhere Produkthaftungsgrenze aufweist. Oder sie stellen sicher, dass ihnen genügend Mittel zur Verfügung stehen, um zukünftige Ansprüche abzudecken.

Diese Grenzwerte gelten nicht nur für Hausbesitzer-Versicherungspolicen, sondern sind auf vielen verschiedenen Versicherungsplattformen zu finden.