Beraterkonto

Was ist ein Beraterkonto?

Ein Beraterkonto ist eine Art Anlagekonto, auf dem Anlageberatungsdienste enthalten sind, mit denen ein Kunde Anlagekäufe und -strategien formulieren und umsetzen kann. Mit dem Wachstum der Robo-Beratungsdienste können Beraterkonten mehrere Service- und Beratungsebenen umfassen. Viele Plattformen bieten auch eine Mischung aus automatisierter und persönlicher Interaktion, sogenannte Hybrid Advisor-Konten.

Die Gebührenstruktur eines Beraterkontos basiert in der Regel auf Vermögenswerten. Die jährliche Gebühr wird vom Kunden auf der Grundlage des Prozentsatzes der auf dem Konto gehaltenen Vermögenswerte gezahlt.

Grundlegendes zu Advisor-Konten

Beraterkonten bieten Anlegern eine Reihe verschiedener Dienstleistungen. Beraterkonten sind für Anleger gedacht, die einen ganzheitlicheren Anlageansatz suchen. Beratungskontodienstleistungen können jedoch für Anleger ein breites Spektrum umfassen. Konten können ein ganzheitliches Portfoliomanagement, eine persönliche Finanzplanung oder ein gezieltes Kapitalvermögen unterstützen.

Im Allgemeinen unterliegen auf Beraterkonten verwaltete Vermögenswerte Treuhandstandards, was bedeutet, dass ihre Anlageempfehlungen auf einer umfassenden Portfolioanpassung basieren. Für diese Konten wird in der Regel auch eine vermögensbasierte Gebühr erhoben, die die Kosten für operative Transaktionen und die Kosten für das Portfoliomanagement umfasst.

Überall auf dem Markt sind Beraterkonten im Allgemeinen so strukturiert, dass sie sich entweder an vermögende Anleger oder an Anleger richten, die nach Rabattplattformen suchen.

Vermögende Konten

Vermögende Anleger haben den Vorteil einer breiteren Auswahl und Dienstleistungen, wenn sie professionelle finanzielle Beratung und Unterstützung suchen.

Portfolio-Management

Vermögende Anleger können aus einer Vielzahl persönlicher Portfoliomanagement-Angebote wählen, die von einem Finanzberater umfassend überwacht werden. Die Gebühren können zwischen 1% und 5% des Gesamtvermögens liegen. Das Mindestinvestitionsvolumen liegt normalerweise zwischen 100.000 und 500.000 US-Dollar.

Finanzberater bieten ganzheitliche Empfehlungen für das Portfoliomanagement mit Services, die Transaktionen für Aktien, Anleihen und Fonds integrieren. Diese Portfolios werden in der Regel nach einer umfassenden Allokationsstrategie verwaltet und können auch Finanzdienstleistungen für nicht sicherheitsrelevante Vermögenswerte wie Immobilien und Kunstwerke umfassen.

Prominente Beratungsplattformen für vermögende Anleger werden von UBS, Morgan Stanley und JPMorgan angeboten. Diese Beratungsplattformen umfassen häufig spezielle UBS Pace- Plattform bietet ein Beispiel.

Separat verwaltete Konten

Separat verwaltete Konten sind eine Option für vermögende Anleger, die Kapital in gezielte Portfolios investieren möchten, die von professionellen Geldverwaltern verwaltet werden. Die separat verwaltete Fidelity-Kontenplattform bietet ein Beispiel dafür mit zahlreichen Angeboten für verschiedene Strategien.

Diese Konten ermöglichen eher gezielte Investitionen als eine ganzheitliche Finanzplanung. Die Mindestinvestitionen für Treue reichen von 100.000 bis 500.000 US-Dollar. Die Gebühren können zwischen 0,20% und 1,50% liegen.

Discount Advisory Accounts

Discount-Anleger finden auch eine Vielzahl von Beratungskonten, für die eine geringe Beratergebühr für Dienstleistungen erhoben wird. Robo-Berater  wie Betterment bieten Dienstleistungen ohne Mindestinvestition an. Mit der Betterment-Plattform sind abgestufte Gebührenpläne in den Kontoverwaltungsprozess integriert. Sie bieten eine kostengünstige Gebühr für ein digitales Beraterkonto von 0,25%, während das Premium-Konto eine Gebühr von 0,40% enthält.

Professionell verwaltete Discount-Beratungskonten mit einer niedrigeren Mindestinvestition sind bei bekannten Investmentgesellschaften wie Charles Schwab und Vanguard erhältlich. Diese Konten bieten Robo-Beratungsdienste sowie Vermögensverwaltungsberatung durch einen persönlichen Finanzberater.

Mindestinvestition von 5.000 USD ohne Gebühren für das Beraterkonto an. Vanguard bietet seine persönlichen Vermögensverwaltungsdienste an, die mit einem Finanzberater für eine Mindestinvestition von 50.000 USD zusammenarbeiten. Die Vanguard Personal Advisor Services-Plattform bietet eine niedrige Gebühr für das Beraterkonto von 0,30%.