Unfall- und Gesundheitsvorteile

Was sind Unfall- und Gesundheitsvorteile?

Unfall- und Krankenversicherungsleistungen sind eine Art Krankenversicherung, die von Unternehmen im Auftrag ihrer Mitarbeiter abgeschlossen wird. Sie sollen die den Mitarbeitern angebotene Standard-Krankenversicherung ergänzen, indem sie Schutz vor Unfällen bieten, die am Arbeitsplatz auftreten können.

Die zentralen Thesen

  • Unfall- und Krankenversicherungsleistungen sind eine Art ergänzende Krankenversicherung.
  • Sie decken nicht traditionelle Ausgaben wie Transportkosten und Einkommensverluste aufgrund der Zeit ab, die für die Wiederherstellung nach einer Verletzung aufgewendet wurde.
  • Unternehmen kaufen manchmal Unfall- und Gesundheitsleistungen für ihre Mitarbeiter, um ihre Arbeitsplätze für Kandidaten attraktiver zu machen.

Wie Unfall- und Gesundheitsleistungen funktionieren

Unternehmen versuchen unter anderem, Mitarbeiter anzuziehen und zu halten, indem sie Krankenversicherungen und andere Leistungen anbieten. In den Vereinigten Staaten schließen die meisten Bürger ihre Krankenversicherung privat ab, wobei sich viele auf die von ihren Arbeitgebern angebotenen Versicherungspläne verlassen. Neben dem Gehalt und den allgemeinen Arbeitsbedingungen sind Krankenversicherungspläne häufig einer der Schlüsselfaktoren, die Kandidaten berücksichtigen, wenn sie entscheiden, ob sie ein Stellenangebot annehmen oder ablehnen.

Im Allgemeinen weisen die von den Arbeitgebern angebotenen Krankenversicherungspläne jedoch Lücken in ihrer Deckung auf, was bedeutet, dass die Arbeitnehmer möglicherweise weiterhin erheblichen Risiken ausgesetzt sind. Wenn beispielsweise ein Mitarbeiter während der Arbeit verletzt wird, bietet ihm die Standard-Krankenversicherung möglicherweise keine Unterstützung für Einkommensverluste, wenn er aufgrund seiner Verletzung arbeitsunfähig ist.

Ergänzend dazu kann ein Arbeitgeber im Namen seiner Mitarbeiter auch einen Unfall- und Krankenversicherungsplan erwerben. Diese Pläne können speziell entwickelt werden, um die Lücken im Standard-Krankenversicherungsschutz des Unternehmens in Bereichen wie Kinderbetreuung, Transport zu und von medizinischen Terminen oder Hilfe bei medizinischen Selbstbehalten zu schließen. Abhängig vom Budget des Arbeitgebers könnten diese Unfall- und Gesundheitsleistungen verletzten Arbeitnehmern sogar ein zusätzliches Einkommen für die Zeit verschaffen, in der sie arbeitsunfähig sind. Obwohl diese Pläne eine zusätzliche Ausgabe für den Arbeitgeber darstellen, können sie eine lohnende Investition darstellen, wenn sie es ihnen ermöglichen, talentiertere Mitarbeiter anzuziehen und zu halten.

Beispiel aus der Praxis für Unfall- und Gesundheitsvorteile

Michael ist Lagerarbeiter, der kürzlich zwei Stellenangebote erhalten hat. Das erste Angebot enthielt ein überdurchschnittliches Gehalt und eine Standardkrankenversicherung, während das zweite Angebot ein Durchschnittsgehalt und eine überdurchschnittliche Krankenversicherung enthielt, die zusätzliche Unfall- und Krankenversicherungsleistungen enthielt.

Bei der Prüfung der Vor- und Nachteile dieser beiden Angebote nimmt Michael zur Kenntnis, dass er in den nächsten Jahren an seinem Arbeitsplatz verletzt werden kann, da er schwere Gegenstände handhabt und Maschinen benutzt. Obwohl der Standard-Krankenversicherungsplan die mit Arztbesuchen und Medikamenten verbundenen Standard-Krankheitskosten abdecken würde, würde er keine zusätzlichen Kosten wie Transportkosten oder Einkommensverluste abdecken, während er sich von seiner Verletzung erholt. Vor diesem Hintergrund beschließt Michael, das zweite Stellenangebot anzunehmen. Am Ende war ihm die zusätzliche Sicherheit der überlegenen Krankenversicherung wichtiger als die Gehaltsdifferenz.