ABA Bank Index

Was ist der ABA Bank Index?

Der ABA Bank Index ist ein Aktienindex, der sich aus Gemeinde- und Regionalbanken zusammensetzt. Die American Bankers Association (ABA) half bei der Erstellung des Index zur Darstellung kleinerer Institute in der Bankenbranche, im Gegensatz zum KBW Banking Index, der größere Bankenabbildet. Der ABA Bank Index wird an der Nasdaq unter dem SymbolABAQ veröffentlicht.

Die zentralen Thesen

  • Der ABA Bank Index ist ein Börsenindex, der öffentlich gehandelte Gemeinschaftsbanken und Regionalbanken abbildet.
  • Der Index ist an der NASDAQ unter dem Ticker ABAQ notiert und umfasst mehr als 300 Banken.
  • Weitere ABA-Indizes sind der NASDAQ OMX ABA Community Bank Index und der ABA NASDAQ Community Bank Total Return Index.

Grundlegendes zum ABA Bank Index

Der ABA Bank Index, kurz für ABA NASDAQ Community Bank Index, wird von der American Bankers Association, dem Handelsverband und Lobbying-Arm der US-Bankenbranche, mitgesponsert. Die ABA vertritt kommunale, regionale und große Nationalbanken, die zusammen Einlagen in Höhe von rund 17 Billionen US-Dollar halten und Kredite in Höhe von mehr als 11 Billionen US-Dollar vergeben haben.

Der Verband hat 2003 den ABA-Index erstellt, um die Community-Banking-Branche bekannt zu machen. Zwei Versionen des Index werden für die Gesamtrendite und die Preisrendite berechnet. Der ABAQ ist nach Marktkapitalisierung gewichtet und besteht aus mehr als 300 Gemeindebanken.4

ABAQ ist einer von drei Marken-ABA-Indizes. Die anderen sind der NASDAQ OMX ABA Community Bank Index (ABQI ) und der ABA NASDAQ Community Bank Total Return Index (XABQ). ABQI wurde 2009 eingeführt und verfolgt die am aktivsten gehandelten Community-Banken im ABAQ. Anleger können über den First Trust Nasdaq ABA Community Bank Index Fund (QABA )in den ABQIinvestieren. XABQ ist der Total Return Index der ABA, dessen Wertentwicklung sowohl die Preissteigerung als auch die Reinvestition aller von Indexbestandteilen gezahlten Barausschüttungen umfasst.

Bedeutung des ABA Bank Index

Gemeinschaftsbanken spielen eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der lokalen Wirtschaft in den Vereinigten Staaten. Die meisten bieten gewerbliche Kredite für kleine und mittlere Unternehmen sowie Konsumentenkredite, Hypotheken und Einlagenkonten an. Die Community Bank-Branche befindet sich seit vielen Jahren in einer Konsolidierungsphase, wobei die Zahl der unabhängigen Banken jedes Jahr sinkt. Dies hat es den verbleibenden Banken ermöglicht, Skaleneffekte zu nutzen, um Kosten zu senken und Dienstleistungen effizienter zu erbringen.

Als Investitionen haben kleine und mittlere Banken mehrere Katalysatoren, die zu ihren Gunsten wirken. Im Jahr 2016 begann die Federal Reserve, die kurzfristigenZinssätze anzuheben, was die Nettozinsmargen bei Bankenerhöhte. Dies kehrte jedoch Anfang 2020 um, als die Fed die Zinssätze im Zuge der globalen COVID-19-Pandemie senkte.

Die Branche profitiert auch von einer reduzierten Regulierung, die die Compliance-Kosten senkt.die Senkung des Körperschaftsteuersatzes auf 21% nach demGesetz über Steuersenkungen und Beschäftigung;  sowie akkretive Fusionen und Übernahmen. Eine expandierende US-Wirtschaft hat auch ein gesundes Kreditwachstum unterstützt. Zusätzlich zu diesen Treibern der Aufwertung des Aktienkurses zahlen viele Gemeindebanken eine regelmäßige Dividende.