3/27 Hypothek mit variablem Zinssatz (3/27 ARM)

Was ist eine Hypothek mit variablem Zinssatz 3/27 (3/27 ARM)?

Eine 3/27 Hypothek mit variablem Zinssatz oder 3/27 ARM ist eine 30-jährige Hypothek, die häufig Subprime-Kreditnehmern angeboten wird, dh Personen mit niedrigeren Kredit-Scores oder einer Vorgeschichte von Kreditausfällen. Die Hypotheken sind als kurzfristige Finanzierungsinstrumente konzipiert, die den Kreditnehmern Zeit geben, ihre Kredite zu reparieren, bis sie in der Lage sind, sich zu günstigeren Konditionen in eine Hypothek zu refinanzieren.

Grundlegendes zu 3/27 Hypotheken mit variablem Zinssatz (3/27 ARMs)

3/27 variabel verzinsliche Hypotheken oder 3/27 ARMs haben eine dreijährige feste Zinsperiode, die im Allgemeinen niedriger ist als die aktuellen Zinssätze für eine 30-jährige konventionelle Hypothek. Nach drei Jahren und für die verbleibenden 27 Jahre des Darlehens schwankt der Zinssatz jedoch auf der Grundlage eines Index wie dem London Interbank Offered Rate (Libor) oder der Rendite einjähriger US-Schatzwechsel. Die Bank fügt zusätzlich zum Index eine Marge hinzu. Die Summe wird als Spread oder vollständig indexierter Zinssatz bezeichnet. Dieser Zinssatz ist in der Regel wesentlich höher als der anfängliche feste Zinssatz für drei Jahre, obwohl 3/27 Hypotheken normalerweise Obergrenzen für den Anstieg aufweisen. In der Regel werden diese Kredite mit einer Zinserhöhung von 2 Prozent pro Anpassungszeitraum abgeschlossen, die alle sechs oder 12 Monate erfolgen kann. Beachten Sie, dass sich der Zinssatz um zwei volle Punkte erhöhen kann, nicht um 2 Prozent des aktuellen Zinssatzes. Möglicherweise gibt es auch eine Laufzeitobergrenze von 5 Prozent oder mehr. Um einen Zahlungsschock zu vermeiden, wenn sich der Zinssatz anpasst, beabsichtigen Käufer von 3/27 Hypotheken normalerweise, die Hypothek innerhalb der ersten drei Jahre zu refinanzieren.

Nachteile einer 3/27 Hypothek mit variablem Zinssatz (3/27 ARM)

Ein ernstes Risiko für Kreditnehmer besteht darin, dass sie es sich nicht leisten können, ihr Darlehen in drei Jahren zu refinanzieren. Dies könnte auf eine Bonität zurückzuführen sein, die immer noch unter dem Standard liegt, oder auf einen Wertverlust ihres Eigenheims oder einfach auf Marktkräfte, die dazu führen, dass die Zinssätze auf breiter Front steigen. Darüber hinaus sind viele 3/27 Hypotheken mit Vorauszahlungsstrafen belegt, die die Refinanzierung kostspielig machen.

Viele 3/27 Hypothekarkreditnehmer erkennen nicht, um wie viel sich ihre monatlichen Zahlungen nach drei Jahren erhöhen. Angenommen, ein Kreditnehmer nimmt einen Kredit in Höhe von 250.000 USD mit einer anfänglichen Teaser-Rate von 3,5 Prozent auf. Das ist zu Beginn ein großartiger Hypothekenzins, aber nehmen wir an, dass der variable Zinssatz nach drei Jahren bei 3 Prozent und die Marge der Bank bei 2,5 Prozent liegt. Dies entspricht einem vollständig indexierten Zinssatz von 5,5 Prozent, der innerhalb der jährlichen Obergrenze des Kredits von 2 Punkten liegt. Über Nacht steigt die monatliche Zahlung von 1.123 USD auf 1.483 USD, was einer Differenz von 360 USD entspricht. Das ist viel Lebensmittelgeld. Da die Zahlungen so stark steigen können, sollten Kreditnehmer sorgfältig planen, bevor sie eine 3/27 Hypothek aufnehmen.