Ihr sollt kurdisch in türkisch lernen

Vor einer Woche behauptete das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in einem Asylbescheid eines kurdischen Flüchtlings, dass es in der Türkei nur die Mitglieder der PKK verfolgt würden. Die PKK sei in der Türkei eine verbotene Organisation, in Deutschland auch. 

Mit anderen Worten, anlehnend an die nie aktualisierte Auffassung des Auswärtigen Amtes, behauptet BAMF, die Kurden würden in der Türkei nicht unterdrückt, sondern nur dann verfolgt, wenn sie mit der PKK in Verbindung stehen.

Anscheinend spielt es für die Bundesrepublik keine so entscheidende Rolle, wenn einem Volk das Erlernen, und das Sprechen seiner Muttersprache untersagt wird. Sogar das Singen von Liedern in kurdischer Sprache wird in der Türkei schon lange nicht mehr toleriert. In zahlreichen Gutachten habe ich mit Beispielen aus der türkischen Justiz und Polizei, auf die Verfolgung der Kurden wegen der Benutzung der eigenen  Muttersprache hingewiesen. Diese Gutachten liegen dem BAMF und allen Verwaltungsgerichten vor. Weder BAMF noch das Auswärtige Amt haben jemals die Wahrheit  der Informationen in diesen Gutachten in Frage gestellt. 

Dennoch gilt für die bundesdeutschen Institutionen: Die türkische Regierung bemüht sich für die Rechte der Kurden, aber die böse PKK torpediert diesen guten Willen. 

Bildschirmfoto 2020-08-01 um 14.08.42
Aus einem Asylbescheid des BAMF vom Juli 2020

Na dann, hier noch ein Beispiel:

Die kurdische Philologie an der Dicle Universität in Diyarbakir findet schon seit Jahren in den offiziellen Darstellungen der türkischen Regierung, aber der europäischen Institutionen, immer wieder Erwähnung, wenn es mal darum geht, was in Diyarbakir staatlicherseits alles unternommen wird, um die Erforschung der kurdischen Sprache und Literatur voranzutreiben. (Vgl. türk.Internetportal T24, 01.08.2020) 

Jetzt hat die türkische Regierung gestern beschlossen und dieser Beschluss ist ab 1.8.2020 gültig: 

Die einzige zugelassene Sprache in den Universitäten ist türkisch.

Daher müssen die Dozenten und Studenten auf der Universität türkisch sprechen.

Der gesamte Unterricht und Vorlesungen im Fachbereich kurdische Sprache und kurdische Literatur müssen in Türkisch abgehalten werden. 

Alle Prüfungen, Bachelor- , Master- und Doktorarbeiten müssen in Türkisch geschrieben werden. 

Mit anderen Worten, ihr dürft kurdische Sprache und kurdische Literatur studieren, aber nur in Türkisch. Das ist verdammt türkisch.

Das ist ungefähr so, wenn einer die deutsche Sprache und Literatur in Arabisch studieren müsste. Oder Englisch in Deutsch zu lernen, wäre auch so eine Alternative.

Ich mache mir keine Illusionen BAMF und das AA werden diese Information zur Kenntnis nehmen und dann ignorieren, um die Leier „in der Türkei werden nicht die Kurden, sondern nur die böse PKK unterdrückt“ nicht zu unterbrechen.  

Enter the text or HTML code here

Kommentar verfassen