Dennoch Danke..

Heute ist der 27. Mai 2020.

Am 27. Mai 1960. also vor genau 60 Jahren, putschten die türkischen Generäle gegen die damalige Regierung.

„Im Auftrag des Vermächtnisses von Atatürk mussten wir handeln“, erklärten sie sich am Putschtag unisono. Es war mein erster, erlebter, Putsch. Damals war ich 10 Jahre alt.
„Im Auftrag des Vermächtnisses Atatürks“ putschten die Generäle dann wieder am 12. März 1971. Ich war 20 Jahre alt.

Ich war Student in Deutschland, wurde prompt ausgebürgert, weil ich dem Befehl der Generäle zur „Rückkehr in die Heimat“ nicht Folge leistete.

Im Sinne desselben Vermächtnisses putschten die Generäle 11. September 1980. Ich war dreißig Jahre alt, war Journalist in Deutschland, wurde zum zweiten Mal ausgebürgert, weil ich dem Befehl der Militärjunta zur „Rückkehr in die Heimat“ nicht gefolgt hatte.

Davor und danach gab es diverse Putschversuche. Natürlich alle im Sinne des Vermächtnisses von Atatürk.

Zuletzt putschten die Islamisten am 15.7.2015 unter der Führung des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan, angeblich um einen Putsch anderer Islamisten zu verhindern.

Erdogan, aber auch die gegnerischen Putschisten erklärten, dass sie im Auftrag des Vermächtnisses von Atatürk gehandelt hätten. Ich war 65 Jahre alt.

Ich wurde nicht aufgefordert, in die Türkei zurückzukehren, da ich inzwischen Deutscher bin.

Jetzt reden alle in der Türkei wieder mal von einem möglichen Putsch. In 5 Tagen werde ich 70.

Lieber Atatürk, dennoch Danke, dass Du mir mit Deinem Vermächtnis so ein spannendes Leben beschert hast.

Enter the text or HTML code here

Kommentar verfassen