Der Große Sultan und der Kleine Prinz

Der Möchtegern Sultan, Erdogan, hat die gleichen Eigenschaften, wie alle anderen Diktatoren vor ihm. Wenn er sich unsicher fühlt, läßt er alles schon im Voraus verbieten, alles, was in ihm eben dieses Gefühl dieser Unsicherheit steigern könnte.

So haben seine Schergen, -laut einer Meldung der kurdischen Presseagentur Mesopotamien- im Staatsgefängnis Diyarbakir den Gefangenen verboten, bestimmte Bücher zu empfangen und zu lesen.

Der Grund: „Die folgenden Bücher sind keine Schulbücher und können somit für eine nicht kontrollierbare Nachrichtenübermittlung von aussen dienen. Ausserdem haben wir von den Behörden des Ausnahmezustandes erfahren, dass durch Versendung von bestimmten Büchern in die Haftanstalten nicht „überwachbare“ Nachrichten an die Gefangenen vermittelt werden können.“

Also sind die folgenden Bücher verboten worden:Littleprince

 

Der Kleine Prinz  von Antoine De Saint-Exupery

Robinson Crusoe von Daniel Defoe

Ali Baba und 40 Räuber 270. Geschichte aus der Geschichtensammlung Tausendundeine Nacht von Antoine Galland (1709)

Peter Pan von James Matthew Barrie

Tom Sawyer von Mark Twain

 

 

 

 

Enter the text or HTML code here

Kommentar verfassen