…und die Inflation

Ja, er ist ein „Betriebswirt“. Er muss ja ein Betriebswirt sein, ein Hochschulabsolvent, sonst wäre er nie Präsident der Türkei geworden. Er betont auch immer wieder, dass er Betriebswirtschaft studiert habe. Nur zu dem Zeitpunkt, als er angeblich dieses Fach studiert haben will, gab es die dazu gehörige Uni noch nicht mal. Aber er besitzt dennoch ein Hochschuldiplom.

Aber was soll`s der Präsident der Republik Türkei, Recep Tayyip Erdogan, -aus Platzgründen in Zukunft hier nur noch RTE-, sagt, er habe ein Wirtschaftsstudium abgeschlossen, dann ist er auch ein Akademiker. Und all diejenigen, Journalisten usw., die in der Vergangenheit nachweisen konnten, dass RTE nicht studiert hat, geht es heute mehr als schlecht.

Also, lassen wir mal die ewige Debatte um RTEs Qualifikationen, das ist auch müßig. RTE hat es in den vergangenen Jahren mehrfach bewiesen, dass er ein ausgezeichneter „Geschäftsmann“ ist. Diese Karriere, dieser Aufstieg,  aus den ärmsten Slums Istanbuls kommend zu einem der reichsten Männer des Landes. Das kann nur ein studierter schaffen.

RTE dirigiert die ganze türkische Wirtschaft. Durch hervorragende und wegweisende Vorschläge.

Beispiele? Bitte sehr:

Nur im Lande RTEs gibt es was, wonach sich die ganzen europäischen Länder sehnen. Die Inflation. Gestern veröffentlichte das Ministerium  die neuen Inflationsdaten für 2017.

9,8% offiziell.  13,5 % werden es vermutlich nicht offiziell.

Dabei hatte RTE schon Anfang des Jahres alles Notwendige getan gehabt, um die Inflation in diesem Jahr niedrig zu halten, „einstellig“ war sein Ziel.

RTE ließ am 25. Januar 2017 die Zusammensetzung des sogenannten „Warenkorbes“ ändern, damit die Preiserhöhungen bei einigen Waren keinen Einfluss mehr auf die Inflationsrate haben können. Er „riet“ seinen Statistikern die Gewichtung von Bekleidung, Wohnungsmieten, Wasser, Strom, Erdgas, Mobiliar, Gesundheitsausgaben, und Kommunikation drastisch zu reduzieren.

Ein alter Fuchs, dieser RTE. Er kennt sein Volk, wie kein anderer. Er kennt es vermutlich aus seinem langen Wirtschaftsstudium, wenn er diese lebenswichtigen Waren aus dem Warenkorb zur Berechnung der Inflationsrate entfernt, dann kann die Inflation auch nicht steigen. Eigentlich ziemlich einfach, aber genial, dachten RTEs Regierungsclan.

Wenn ich nur messe, was mir passt, dann habe ich auch keine schlechten Zahlen. Der Analphabet RTE wollte seinem auch hauptsächlich aus dummen Analphabeten stammendem Volk zeigen, wie die Preise und die Inflation durch seine Politik runter geschraubt werden. Mit manipulierten Zahlen das Volk beschwichtigen, das kann er wirklich.

Ach ja, welche Waren nahm RTE neu in den Warenkorb?

„Lebenswichtige“ Produkte: Tiefkühltruhen, Prüfungsbücher für die Schulen, und Gardinen.

So eine schwachsinnige Entscheidung kann nur ein Analphabet in einem Land voller Analphabeten treffen.

Dann erklärt RTE im Frühjahr, die Inflation wird dieses Jahr die Grenze von 6,5% nicht überschreiten.

Vorgestern gab die Regierung bekannt die Inflationsrate werde vermutlich bei 9,8% liegen.

Die wahrhaftig Studierten im Land sagen, die Inflationsrate wird Ende 2017 doppelstellig sein: 13 bis 15%, denn die Verbraucherkosten sind in diesem Jahr um 11,9% und die Kosten der Produktion um 17,28% gestiegen.

RTE schweigt zu den neuen Zahlen. Fast alle anderen auch. Die anderen wissen, was passiert wenn man dem großen Führer RTE widerspricht.

Ach ja, da war noch was:

Bildschirmfoto 2017-11-04 um 08.49.50
Der unaufhaltsame Aufstieg des US Dollars gegenüber der Türkischen Lira seit einem Jahr

Vor genau einem Jahr, im November 2016 bekam man für einen US-Dollar 2,88 Türkische Lira. Gestern? Da stieg der Dollar auf 3,88 Lira. Die türkische Währung ist im freien Fall, übrigens auch gegen Euro.

Was sagte der Analphabet am 18. Februar 2017:

„Der Dollar wird an Wert verlieren, bringt euere Dollars zu den Wechselstuben und tausche sie um in türkische Lira. Türkische Lira wird steigen“.

Viele Analphabeten, die RTE wählen, weil er ein guter Islamist ist, rannten zu den Wechselstuben.

Jetzt haben sie umgerechnet 25% – 30% weniger Geld in der Tasche, aber RTEs Analphabeten denken dennoch, RTE wird es schon richten.

Träumt schön weiter von eurem allmächtigen Islam.

 

Enter the text or HTML code here

Ein Kommentar

Kommentar verfassen