Seien Sie bitte vorsichtig!!

Ich habe in verschiedensten Medien davor gewarnt, in den sogenannten sozialen Netzen vorsichtig mit Äusserungen über die Herrschenden in der Türkei zu sein. Die türkische Polizei beschäftigt Kohorten von Mitarbeitern um die Aktivitäten von Regimegegnern in Facebook bzw. in twitter zu beobachten.

Bildschirmfoto 2017-11-02 um 05.43.22

Heute kommt die Meldung, dass ein Lehrer aus der kurdischen Provinz Batman, Firat Erdem heißt er, insgesamt zu 7 Jahren und 7 Monaten und 19 Tagen Haft verurteilt worden ist. Das Urteil ist rechtskräftig und Herr Erdem muss seine Strafe eintreten.

Was soll Herr Erdem gemacht haben? Er soll in Facebook Den Staatspräsidenten Erdogan, seinen ehemaligen Stellvertreter Arinc, den damaligen Ministerpräsidenten Davutoglu und den Führer der Grauen Wölfe Devlet Bahceli beleidigt haben. Außerdem fühlten sich der ehemalige OB von Ankara Melih Gökcek und der AKP Abgeordnete Burhan Kuzu  beleidigt. Diese Herren waren alle über ihre Anwälte als Nebenkläger in diesem Verfahren vertreten.

Neben diesen Beschuldigungen wegen Beleidigung war der Lehrer -klassisch für die türkische Justiz- ursprünglich auch wegen „Mitgliedschaft in einer terroristischen Organisation“, „Beleidigung der türkischen Nation, des türkischen Parlaments und der türkischen Republik“, sowie wegen „Teilnahme an einer nicht erlaubten Demonstration“ angeklagt.

Diese Anklagepunkte wurden allerdings schon in der ersten Instanz mit einem Freispruch „gestrichen“.

Aber die Beleidigungsvorwürfe reichten aus, um Herrn Erdem für die nächsten 7,8 Jahre in den Knast zu schicken.  Und zwar rechtskräftig.

Daher bitte Aufpassen im Internet!!!

 

 

 

Enter the text or HTML code here

Kommentar verfassen