NEUE KNÄSTE BRAUCHT DAS LAND

In den vergangenen 12 Monaten hat die jetzige Erdogan Regierung, laut einer Veröffentlichung des türkischen Justizministeriums,  insgesamt 38 Justizvollzugsanstalten gebaut und sie auch sofort in Betrieb genommen.

Außerdem wurden allein in den vergangenen vier Wochen 10 neue JVAs in Auftrag gegeben. Dennoch sind die Knäste voll, sehr voll sogar. Derzeit sind 201.177 Personen im Knast. 2.800 von ihnen sind zwischen 12 und 17 Jahre alt.

Unknown-1Und derzeit betreibt das türkische Justizministerium insgesamt 381 Gefängnisse. 139 davon sind in den vergangenen zehn Jahren in Betrieb genommen,

Noch eine interessante Zahl. Falls die Häftlinge einer geregelten Tätigkeit nachgehen wollen, werden sie auch „gut“ bezahlt. Zwischen 1,5 und 3,- Euro pro Tag. Sie verarbeiten landwirtschaftliche Waren, Textilprodukte, Möbel und Handwaren und verschaffen so dem türkischen Staat einen Nettogewinn von 700 Millionen Euro im Jahr. Dafür hat das Justizministerium als „Lohn“ insgesamt 7 Millionen Euro an die Häftlinge ausbezahlt.

 

 

Enter the text or HTML code here

Kommentar verfassen